Samstag, 9. Dezember 2017

Lese-Advent 2017 / Aktion vom BVK


Hallo meine Lieben!

Mit diesem Blogbeitrag nehme ich an der tollen Lese-Advent-Aktion vom Buchverlag Kempen teil.
An jedem Tag im Dezember, bis zum Heiligen Abend hin, stellt einer von uns teilnehmenden Bloggern ein Buch aus dem Verlag für euch vor. Und das Beste für euch: Ihr könnt genau dieses Buch bei uns gewinnen! 
Ich stelle euch heute das Kinderbuch "Hannes und die Müllmonster" vor und freue mich sehr darauf.♥ 


Allgemeines zum Buch 

 Ähnliches Foto


Titel: Hannes und die Müllmonster 
Autor/in: Henriette Kröger
Illustrator/in: Laura Dohmen und Henriette Kröger
Buchverlag: Kempen (BVK) 
ISBN: 978-3-86740-473-0
Altersempfehlung: ab 3 Jahren (zum Vorlesen) 
Preis: 14,90 €
Seitenzahl: 56 


Jeden Mittwoch verliert Hannes gegen seinen Bruder im Armdrücken – und das heißt: Er muss den Müll rausbringen. Aber heute ist alles anders! In der Mülltonne entdeckt Hannes eine Krone. Als er nach ihr greift, plumpst er plötzlich in die Tonne hinein und landet in einer anderen Welt, der Welt der Müllmonster. Bio-Monster, Papier-Monster und Gelbe Säcke kreuzen seinen Weg. Und alle sind auf der Suche nach einem wichtigen Gegenstand. Ist es vielleicht Hannes' Krone? 


 Bildergebnis für hannes und die müllmonster

Für mich war es keine schwere Entscheidung, mich für dieses Buch zu entscheiden. Gleich haben mich dieses süße Cover und der originelle Inhalt angesprochen! Es geht um den kleinen Hannes, der ein großes Abenteuer erlebt und die Geschichte ist wirklich zuckersüß geschrieben. Noch dazu hat sie einen moralischen Stellenwert und auch die kleinen Leser können daraus etwas mitnehmen.

Ähnliches Foto

Meiner Meinung nach eignet sich dieses Buch perfekt zum Vorlesen. Ich habe es in einer halben Stunde durchgelesen, es umfasst in etwa eine passende Länge für eine Gute Nacht-Geschichte. Dennoch eignet es sich auch zum selbst lesen, allerdings gibt es da schon so einige Wörtchen, die das Lesen etwas erschweren könnten, weshalb ich es erst ab ca. 9 Jahren empfehlen würde.  Die Illustrationen untermalen die Geschichte und sind wirklich super hübsch, so bleibt das Interesse beim Kind auch bestehen und es ist bestimmt fasziniert von der Welt, in die Hannes eintaucht!


http://www.buchverlagkempen.de/shop/templates/bvk/img/headerpics/buecher.jpg

Gemeinsam mit dem BVK, darf ich nun ein Exemplar des Buches + Lesezeichen an euch verlosen!
Teilnehmen könnt ihr, indem ihr hier auf meinem Blog, oder bei Instagram einen Kommentar hinterlasst. In diesem möchte ich gern von euch wissen, warum "Hannes und die Müllmonster" es euch angetan haben und für wen ihr das Buch gern gewinnen möchtet.



Ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück!♥

Teilnahmeschluss ist der 10.12.2017, also Morgen!


Schaut morgen unbedingt auch beim Verlag selbst vorbei, dann kommt die nächste Überraschung dort!
Ihn findet ihr auf Instagram unter @buchverlagkempen 


Sonntag, 3. Dezember 2017

Gemeine Gastritis - Was hat mir geholfen?


Aua, das tut weh!

In diesem Blogbeitrag möchte ich meine Erfahrungen mit einer Gatritis (Magenschleimhautentzündung) mit euch teilen. Vielleicht hilft euch ja der ein oder andere Tipp.♥
Gute Informationen darüber, was eine Gastritis überhaupt ist, findet ihr hier

 

1. Mein bester Freund, die Wärmflasche

 


Immer dann, wenn ich Schmerzen im Bauchbereich habe, krame ich meine Wärmflasche hervor.
Wärme hilft ja bekanntlich gegen Krämpfe jeglicher Art, bei mir bewirkt sie ebenfalls Wunder!♥


2. Tee beruhigt den Magen, vor Allem Kamillentee

 


Ich bin generell absolute Tee-Trinkerin, aber Kamille gehörte nie zu meinen Lieblingssorten...
Aber nach 2-3 Tassen habe ich mich daran gewöhnt und meinen Magen hat der Tee auch beruhigt.



3. Die richtige Schlafposition lindert den Schmerz in der Nacht

 

 Ähnliches Foto

Auch eine richtige Schlafposition kann wirklich helfen, vor Allem gegen das Sodbrennen.
Wichtig ist es, den Kopf hochzulagern, damit die Säure nicht den Rachen hinaufkriechen kann.
Mir hat auch ein großes Kissen zwischen den Beinen geholfen (wenn ihr habt, auch ein Stillkissen!).

 

4. Das habe ich gegessen...

 

Wichtig ist, dass ihr nicht einfach aufhört mit dem Essen, denn euer Körper braucht die Energie, um wieder gesund zu werden. Ihr solltet aber scharfe, saure und allgemein stark gewürzte Speisen vermeiden. Außerdem jegliche Genussmittel wie Kaffee, Schokolade usw. vom Speiseplan streichen! Ich habe gegessen: Zwieback, dunkles Vollkornbrot, Bananen, Äpfel, Möhren, gekochten (aber ungewürzten) Reis und gekochte Kartoffeln.


5. Das habe ich getrunken...


Getrunken habe ich ausschließlich Wasser und Kamillentee.
Generell sollten Fruchtsäfte und wie oben erwähnt auch Kaffee, Kakao usw. vermieden werden!


6. Meine Medikamente

 


Die obigen Medikamente könnt ihr ohne Verschreibungspflicht in der Apotheke bekommen.
Talcid wirkt gegen aufsteigende Magensäure (Sodbrennen), Iberogast ist ein rein pflanzliches Mittel zur Anwendung bei Magen-Darm-Beschwerden und Buscopan habe ich gegen die Schmerzen eingenommen. Medikamente, die ich vom Arzt verschrieben bekommen habe, werde ich hier nicht aufführen, denn die bekommt ihr bei einer akuten Gastritis auf jeden Fall!

Wichtig: Am besten nur auf ärztliche/n Anweisung/Rat hin einnehmen!


Weitere Hausmittel findet ihr hier.


Meine Gastritis hat mich zum Glück nach einer Woche wieder verlassen...

Ich hoffe, meine Tipps konnten euch helfen!

Alles Liebe,
Emily♥

Freitag, 1. Dezember 2017

Weihnachten in Briar Creek (5)


Wenn Briar Creek am schönsten ist...

Hallo ihr Lieben! In 2 Tagen starten wir auch schon wieder in den Dezember. 
Ich habe vor einigen Tagen meine erste weihnachtliche Geschichte in 
diesem Jahr gelesen, die ich euch heute gern vorstellen möchte.♥


Allgemeines zum Buch


Titel: Weihnachten in Brair Creek
ISBN: 978-3-7363-0529-8
Autor/in: Olivia Miles
Genre: Liebesroman
Seitenzahl: 366
Preis: 10 €


Wenn Kara Hastings ihre kleine Bäckerei vor dem Ruin retten will, muss sie den weihnachtlichen Dekowettbewerb von Briar Creek gewinnen. Nate Griffin hat ihr da gerade noch gefehlt. Der arrogante – und unverschämt attraktive – Großstädter tritt mit der Frühstückspension seiner Tante gegen sie an. Leider ist er bekannt dafür, immer zu bekommen, was er will. Dabei kann er Weihnachten nicht ausstehen! Kara sagt dem Grinch den Kampf an – auch wenn dieser ihr Herz bei jeder Begegnung zum Schmelzen bring...



Meine Gedanken zum Buch 


Hach ja, Briar Creek... Der Ausflug in diese fiktive Stadt war einfach toll! Vor einigen Wochen stand ich im Buchladen und habe mich direkt in dieses tolle Cover verliebt. Obwohl es sich bei "Weihnachten in Briar Creek" um den fünften Teil einer Buchreihe handelt, meinte die Buchhändlerin zu mir, dass ich es trotzdem unabhängig von den anderen Büchern lesen kann. ich war zu Beginn eher skeptisch, da ich Buchreihen normalerweise am liebsten von vorn nach hinten in der richtigen Reihenfolge lese... Aber mittlerweile kann ich euch sagen: Es macht gar nichts, wenn ihr nicht mit dem ersten Teil beginnt. Natürlich spoilert ihr euch darüber, ob die Pärchen der vorherigen Bücher zusammenkommen, aber sein wir doch mal ehrlich: Das ist ja eigentlich sowieso sonnenklar, oder? Also keine Panik!♥

Briar Creek - Buchreihe

Im Buch geht es um Kara und Nate. Kara hat vor vielen Jahren ihren Papa verloren und sein Erbe genutzt, um sich ihren großen Traum von einer eigenen Bäckerei zu verwirklichen. Seit einigen Monaten hat sie also ihr kleines Geschäft in Briar Creek, indem sie ihre Cookies und im Winter auch ihre berühmten Lebkuchenhäuser verkauft. Das Geschäft läuft gut, dennoch plagen Kara ständig Ängste über die Zukunft und davor, dass sie am Ende Alles verliert... Sie schufftet Tag und Nacht dafür, dass sie die Bäckerei behalten kann und verpasst dabei viele andere Dinge, die im Leben wichtig sind, wie z.B. die Liebe. Als Nate in die Stadt kommt, ändert sich für Kara schlagartig Alles. Nate ist zu Besuch bei seiner Tante, eigentlich auch nur, weil ihn das schlechte Gewissen plagt. Denn er ist ein vielbeschäftigter Unternehmensberater, der nur selten zeit für seine Tante und einen Besuch in Briar Creek ist. Dass er nun ausgerechnet in der Weihnachtszeit, die er über alles verabscheut, nach Brair Creek muss, macht ihn nicht besonders glücklich. Denn Briar Creek erstrahlt zu Weihnachten mit seinen schön geschmückten Häuschen, kleinen Läden, der Schlittschuhbahn und der verschneiten Landschaft... Als Kara und Nate sich begegnen, sind beide direkt angetan vom jeweils anderen und verlieben sich ineinander. Doch Nate wird bald abreisen. Und was dann?

Mir hat diese kleine, weihnachtliche Geschichte wirklich gut gefallen. Kara und Nate sind 2 wirklich beeindruckende Protagonisten, die Alles für ihre Träume geben und sich dabei aber selbst total vergessen. Dass sie sich finden und einander helfen, die Liebe wiederzuentdecken ist wirklich schön! Bezaubert war ich aber vor Allem von Briar Creek, soooo ein schönes kleines Städtchen, dass mich sehr an Stars Hollow von den Gilmore Girls erinnert hat, wenn ihr wisst, was ich meine...♥

Die Handlung an sich war wirklich spannend und der Schreisbtil der Autorin sehr angenehm. Da sie sehr jugendlich schreibt und Kara und Nate auch noch etwas kindliches an sich haben, störte es mich hier überhaupt nicht, dass beide schon Erwachsen und älter sind.  Die Liebesgeschichte an sich hat mir gut gefallen, hatte hier und da war ein paar für mich sehr klisheebehaftete Stellen, war aber dennoch wirklich wunderschön! Mein Problem mit dem Buch war eher Nate, der in kara anfangs viel zu viele negative Dinge sieht, Vorurteile fällt und sich sein eigenes Glück ewig nicht gönnt. Dafür, dass er noch zu Beginn genau diese Einstellung hat, war es für mich einfach eine zu schnelle Wendung in Liebe und Vertrauen. Das ist aber auch schon meine einziger Kritikpunkt. Und Briar Creek hat dies auch ganz schnell wieder weg gemacht!


Über die Autorin

 

Olivia Miles - Autor 

Olivia Miles gewann 2011 den Harlequin Happy Holidays Contest. Seitdem schickt sie ihre Protagonistinnen mit Vorliebe aus der Großstadt in idyllische Einöden. Denn obwohl die Autorin schon immer in großen Metropolen lebte und arbeitete, weiß sie den Kleinstadt-Charme zu schätzen. Ihre Romane wurden bereits in zahlreiche Sprachen übersetzt. Miles lebt mit ihrer Familie in Illinois.

Meine Bewertung

Ich vergebe 4/5 Katzen für "Weihnachten in Briar Creek" und werde 
die anderen Teile auf jeden Fall auch bald lesen.♥




Sonntag, 26. November 2017

A Shiver of Snow and Sky





red, red, the lights glow read, beware the danger up ahead...

Heute möchte ich ein noch eher unbekanntes Buch für euch rezensieren: "A Shiver of Snow and Sky".
Ich habe den Roman auf Englisch gelesen, rezensiere ihn aber natürlich auf deutsch für euch.♥ 


Allgemeines zum Buch 


Titel: A Shiver of Snow and Sky 
Autor/in: Lisa Lueddecke
ISBN: 978-1-407-17403-7
Verlag: Scholastic 
Genre: Jugendbuch/Fantasy
Seitenzahl: 341
Preis: 7,99€ 


Ice. Myth. Magic. Danger. When the sky is white, you’re safe. If it turns red, be scared… The sky speaks on the frozen island of Skane. Beautiful lights appear on clear nights, and their colours have meanings. Green means all is well, and the Goddess is happy. Blue heralds a snow storm. And then there’s red. A red alert: rare and frightening. A warning… Seventeen years ago, the sky turned red just as Osa was born. What came next? A plague that claimed hundreds of lives in her village. Now the night sky is bleeding crimson once again. Can Osa find out what it means – before more lives are lost? 


 

Meine Gedanken zum Buch 


Dieses Buch war ein absoluter Cover-Kauf. Ich muss ehrlich zugeben, dass ich mir den Inhalt nicht einmal richtig durchgelesen habe, weil mir Titel und Aufmachung schon als Grund zum Kauf reichten. Der schwarze Hintergrund mit den vielen silbernen Akzenten, die tolle weiße Winterlandschaft und dieser wundervolle Titel... hach, ich musste es einfach haben. Zunächst war ich noch etwas skeptisch, weil das Buch als "Kinderbuch" ausgeschrieben ist. Dennoch habe ich mich dazu entschieden es zu lesen und bereut habe ich es keinesfalls!♥

Im Buch geht es um Osa, die in einem kleinen Dorf in Skandinavien lebt und aufgewachsen ist. Die Menschen dort halten eng zusammen und bilden eine sehr stark verbundene Gemeinschaft, denn alle ereilt immer wieder ein Schicksal, dem sie nicht entgehen können. Zusammen beobachten sie regelmäßig bunte Lichter am Himmel, die von einer Göttin gesandt werden und unterschiedliche Bedeutungen haben: Grün bedeutet, dass alles gut wird und die Göttin glücklich ist. Blau bedeutet, dass ein Schneesturm bevorsteht. Und dann gibt es die Farbe Rot, die Gefahr und Warnung bedeutet. In der Nacht, in der Osa geboren wurde, leuchteten die Lichter ebenfalls Rot und ein schlimmes Schicksal ereilte ihre Familie. Nun, genau 17 Jahre später, leuchtet der Himmel wieder rot und das ganze Dorf weiß, dass nun eine erneute Plage über sie hereinfallen wird. Doch diesmal will Osa dies nicht zulassen und kämpft mit aller Macht gegen die Gefahr an, die das rote Leuchten mit sich bringt...

Thought my soul may set in darkness, it 
will rise in perfect light; 
I have loved the stars too fondly to be 
fearful of the night.

Sarah Williams

Für mich ist die Geschichte, die in diesem Buch erzählt wird, etwas ganz Besonderes. Selten habe ich ein Fantasy-Buch gelesen, bei dem ich mich der Realität dennoch so nah gefühlt habe und selten habe ich eine Protagonistin verfolgt, die so stark ist wie Osa.  Der Schreibstil von Lisa Lueddecke ist wirklich sehr angenehm, das Englisch ist leicht verständlich und ich hatte keinerlei Verständnisprobleme beim Lesen. Osa ist mir wirklich ans Herz gewachsen, genauso alle anderen Mitglieder der Gemeinschaft. Das Buch ist wirklich wundervoll geschrieben und der Hintergrund mit der Göttin und den Lichtern ist einfach mal etwas Neues, das ich sehr gern gelesen habe!

I could fish and shear a sheep, if I cared enough to try, but it was my desire to do something, 
to know something other might not, that encouraged me to learn the stars.

Osa, S.9

Ich möchte gar nicht mehr zum Inhalt des Buches verraten, weil ich denke, dass man diese Geschichte einfach selbst erleben muss. Mir hat sie wirklich gut gefallen, auch wenn ich mir hier und da ein wenig mehr Handlung und Spannung gewünscht hätte, hatte ich Spaß beim Lesen und kann euch das Buch nur empfehlen!


 

Die Autorin 

 

Bildergebnis für lisa lueddecke 

 Lisa Lueddecke having been born into an Air Force family which gave her a love for travel, Lisa  Lueddecke has spent her life moving between four countries and five states. She currently resides in  England, is one of five girls, and is a former book blogger and publishing intern turned writer.
     


Meine Bewertung 


Ich vergebe 4/5 Katzen für "A Shiver of Snow and Sky" und freue mich auf weitere Bücher der Autorin.♥ 

 

Mittwoch, 22. November 2017

Weihnachtliche Rentier-Kekse


Backen in der Vorweihnachtszeit...

Ich backe leidenschaftlich gern, vor Allem in der Zeit vor Weihnachten.♥
Heute habe ich ein neues Rezept ausprobiert, das ich gern mit euch teilen möchte.
Inspiriert wurde ich bei Chefkoch, habe das Grundrezept allerdings noch etwas abgewandelt...


Was wird benötigt? 

 


Für den Teig:

500g Mehl
250g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
300g Butter
2 Eier
1/2 Pck. Backpulver

Für die Dekoration:

1 große Pck. Smarties
(aus diesen werden später die roten verwendet)
 braune Lebensmittelfarbe 
( für das Geweih vom Rentier und Befestigen von Augen und Nase)
Zuckeraugen
(gibt es direkt so zu kaufen, meine sind von "DecoCino")

 

 

Zubereitung

 


Mehl, Butter, Eier, Backpulver, Zucker und Vanillezucker in eine große Rührschüssel geben.
Alle Zutaten mit einem Handrührgerät (Mixer) verrühren, den Teig anschließend in Form kneten.

Der fertige Teig kann sofort weiterverarbeitet werden (eine Zwischenlagerung im Kühlschrank ist nicht notwendig!). Die Arbeitsplatte mit Mehr bestäuben und eine Ausstechform und ein Nudelholz bereitlegen.


Den Teig in 4 Stücke teilen. jedes der Stücke einzeln ausrollen und so viele Kekse wie möglich ausstechen.
Achtung: Den Teig so dünn und flach wie möglich ausrollen, damit die Kekse ebenfalls schön flach werden. 


Die fertigen Kekse auf einem Backblech (mit Backpapier ausgelegt) verteilen und im Ofen für 
ca. 12 Minuten bei 200 Grad (Umluft) backen.


Die fertigen Kekse abkühlen lassen und anschließend dekorieren.
Hierbei ist der Kreativität natürlich keine Grenze gesetzt, meine Rentier-Variante ist nur eine von vielen:-D


 Dieses Rezept ist wirklich leicht umsetzbar, erfordert nicht viele und auch keine außergewöhnlichen 
Zutaten und ist schnell zubereitet. Die Arbeitszeit variiert natürlich, bei mir war es inklusive Backen 
und Dekorieren ca. 1 Stunde. Und die Hauptsache: Die Kekse schmecken wirklich lecker!

Viel Spaß beim Backen!
Emily♥ 

Sonntag, 19. November 2017

A Christmas Prince

https://occ-0-2433-444.1.nflxso.net/art/6829d/eb4af74807e01185274bba4fb286f7561db6829d.jpg

Hallo ihr Lieben!

Das Jahr vergeht wie im Flug, es ist nun schon wieder Mitte-November und ob wir es glauben oder nicht, 
in etwa einem Monat ist auch schon wieder Heiligabend. Die Weihnachtszeit beginnt und für mich heißt das: Plätzchen backen, Punsch trinken und eine Menge Weihnachtsfilme schauen. Heute möchte ich euch gern einen Weihnachtsfilm empfehlen, den es seit dem 17.11. diesen Jahres bei Netflix gibt: "A Christmas Prince".♥

 

Allgemeines zum Film 

 

Titel: A Christmas Prince
Veröffentlicht am: 17. November 2017
Genre: weihnachtliche Romanze
Originalsprache: Englisch
Produktionsländer: USA, Neuseeland



Die ehrgeizige junge Journalistin Amber (Rose McIver) arbeitet eigentlich in New York, doch für ihren neuesten Auftrag reist sie auf Geheiß ihrer Chefin Max Golding (Amy Marston) beruflich in das osteuropäische Land Aldovia. Dort steht demnächst die Krönung des Prinzen Richard (Ben Lamb) zum König an und Amber soll sich als Kindermädchen ausgeben, um undercover und direkt vor Ort über die Zeremonie berichten zu können. Außerdem hat ihre Chefin die Hoffnung, dass Amber ein paar exklusive Details über das angeblich ziemlich dekadente und ausschweifende Leben des jungen Prinzen zu Tage fördern kann, der keinen großen Wert auf die Königswürde legt. Doch in dem kleinen Königreich angekommen, sieht sich Amber schnell in Intrigen hinter den Kulissen verwickelt. Zum Glück freundet sie sich aber auch mit der Prinzessin Emily (Honor Kneafsey) an und schon bald verlieben sie und der Thronfolger sich eineinander... 
 
 
 

Meine Gedanken zum Film 


Ich habe seit einigen Monaten Netflix (eine große Empfehlung an alle Filme- und Serienfans!) und freue mich immer riesig über Neuerscheinungen, die eintrudeln... Genauso gefreut habe ich mich, als ich vor einigen Tagen "A Christmas Prince" entdeckt habe. Als ich gesehen habe, dass es sich dabei um einen Weihnachtsfilm handelt, wollte ich eigentlich noch mindestens bis Dezember warten, bis ich ihn schaue. Dennoch war ich, nachdem ich den Trailer geschaut habe, so neugierig, dass ich ihn noch am selben Abend geschaut habe. Und ich bin einfach nur begeistert und emotional ergriffen von diesem Film! Der Trailer klang zwar schon sehr spannend, dennoch habe ich mir nicht so viel vom Film erwartet, da es einfach schon sehr viele Prinzessinnen-Filme gibt... Ich schaue in diesem Genre wirklich sehr gern Filme und war überrascht, wie in diesem Film Modernität und Altertum verbunden wurden. Es geht um die Journalistin Amber, die von ihrer Chefin den Auftrag bekommt, nach Aldovien zu reisen, um dort etwas über die Königsfamilie und kursierende Gerüchte über diese zu erfahren. Der Thronfolger, Richard, möchte den Thron anscheinen nicht annehmen. Doch warum? Dies herauszufinden ist nun Ambers Aufgabe. Sie reist nach Aldovien und die Umstände lassen geschehen, dass sie sich als die neue Lehrerin von Prinzessin Emily, Richards Schwester, ausgibt und nun undercover im Königreich ermittelt. Zunächst schießt sie von Allem Fotos, filmt ganz fleißig und dokumentiert jeden Abend auf ihrem Notebook die neuesten Ereignisse und Erkenntnisse...
 
 Bildergebnis für a christmas prince netflix

Amber wird ihrem Auftrag gerecht: Zumindest in den ersten Tagen. In der Presse wird Richard immer als "Playboy" beschrieben, der sich selbst immer über andere stellt und sich nur für sich interessiert. Doch schon bald lernt Amber ihn besser kennen und stellt fest, dass er das genaue Gegenteil davon ist: Richard ist einfühlsam, opfert sich für andere (auch für seine kranke Schwester) auf und ist ein durch und durch guter und liebenswerter Mensch. Amber ist fasziniert von ihm und auch seine kleine Schwester Emily, schließt sie gleich in ihr Herz. Sie fühlt sich schon bald als Teil der Familie und sie und Richard beginnen, sich ineinander zu verlieben.

Ähnliches Foto
Bildergebnis für a christmas prince netflix

Doch Richard weiß nichts von Ambers wahrer Identität und sie traut sich natürlich nicht, ihm die Wahrheit zu sagen. Zu groß ist ihre Angst davor, dass er sie verurteilt, denn der Presse gegenüber ist Richard eher nicht sehr angetan... Amber muss sich entscheiden: Für ihre Karriere und eine gelogene Story über Richard und seine Familie, oder für die Wahrheit und die Liebe zu Richard. Doch wie wird sie sich entscheiden? 

 Bildergebnis für a christmas prince netflix

Mir hat dieser Film außerordentlich gut gefallen! Es ist ein sehr moderner Film (mit Notebook und Smartphone, Presse usw.) und das Ganze ist verbunden mit der Königsfamilie, dem schönen, alten Schloss und einer wunderschönen Landschaft von Aldovien! Die Figuren sind alle wirklich faszinierend, natürlich gibt es wieder die Guten und die Bösen und Spannung ist auf jeden Fall vom Beginn bis zum Ende vorhanden! Hier war für mich nichts schnulzig oder übertrieben, sondern sehr niveuvoll und emotional, ich habe wirklich mitgefiebert! Amber und Richard sind so toll zusammen, die kleine Emily hat mich sehr berührt und es war interessant, in die Familiengeschichte der Königsfamilie einzutauchen. Wirklich toll und sehr schön weihnachtlich! Leider gibt es dadurch, dass der Film wirklich brandneu ist, noch nicht sehr viele Bilder, dafür aber einen wundervollen Trailer:


Der Trailer zum Film




Ein perfekter Film für alle die eine schöne Liebesgeschichte zur Weihnachtszeit suchen.♥

Alles liebe,
Emily








Samstag, 11. November 2017

Riverdale



Allgemeines zur Serie


Titel: Riverdale 
Produktionsland: Vereinigte Staaten
Originalsprache: Englisch
Epsioden: 18+ in 2 Staffeln 
Genre: Jugendserie, Drama
Idee: Greg Berlanti
Erstausstrahlung: 26.Januar 2017
Sender: The CW 


Riverdale scheint auf den ersten Blick ein ruhiges, verschlafenes Städtchen zu sein, doch der Schein trügt. Seit dem tragischen Tod des Highschool-Schülers Jason Blossom ist nichts mehr wie vorher. Archie Andrews will eine Karriere als Musiker anstreben und versucht, seine kaputte Freundschaft mit dem angehenden Autor und Klassenkameraden Jughead Jones zu bereinigen. Derweil freut sich Betty Cooper auf ihren Schwarm Archie, ist aber nicht bereit, ihm ihre Gefühle zu gestehen. Als die neue Schülerin, Veronica Lodge, gemeinsam mit ihrer Mutter Hermione aus New York City nach Riverdale zieht, funkt es sofort zwischen ihr und Archie. Jedoch will Veronica ihre neue Freundschaft zu Betty nicht gefährden. Und dann ist da noch die „Bienenkönigin“ Cheryl Blossom, die anscheinend mehr über den mysteriösen Tod ihres Zwillingsbruders Jason weiß, als sie zugeben will.





Meine Gedanken zur Serie 

 


Auf "Riverdale" bin ich gestoßen, weil die Serie bereits nach der ersten Folge wirklich stark diskutiert wurde. So viele Serien-Schauer waren begeistert von der neuen Teenie-Drama-Serie, sodass ich gleich entschloss, dass ich mir die Serie auch anschauen muss. Anfangs war ich etwas skeptisch, weil die Serie auf einem Comic aufbaut, und das eigentlich nicht so meine Richtung ist, doch letztenEndes finde ich die Umsetzung wirklich toll! " Riverdale" hat einen ganz eigenen Serien-Charakter, den ich so bisher noch bei keiner anderen Serie erlebt habe. Es ist alle sehr düster und geheimnisvoll und auch gruselig, aber dennoch geht es um Liebe und Freundschaft. Diese Mischung gefällt mir wirklich sehr gut! Was mir bei dieser Serie gefällt ist, dass es wirklich nie langweilig wird. Nach jeder Episode ist es so spannend, dass ich immer wissen möchte, wie es weitergeht. Die Figuren sind wirklich toll, jede auf ihre eigene Art und Weise und der Freundeskreis von Archie, Veronica, Betty und Jughead, der im Mittelpunkt der Serie steht, ist echt toll!♥

Bildergebnis für riverdale

Bildergebnis für riverdale

Bildergebnis für riverdale

Bildergebnis für riverdale kiss



Meine Lieblinge sind vor Allem die beiden Pärchen, die auch schon so zeitig zusammenkommen, dass ich das als keinen wirklichen Spoiler ansehe und hier mit euch teile. Zum einen haben wir da Betty und Jughead, die aus total unterschiedlichen familiären Verhältnissen stammen: Betty kommt aus einem guten Elternhaus, in dem es zwar hier und da kriselt, doch fehlt es ihr an nichts. Jughead schlägt sich größtenteils allein druch´s Leben und muss mit den Dämonen seiner Vergangenheit kämpfen. Die beiden sind so toll zusammen! Mindestens genauso angetan haben es mir Veronica und Archie, ebenfalls ein tolles Paar!♥


 Bildergebnis für riverdale kiss
Bildergebnis für riverdale

Bildergebnis für riverdale

Bildergebnis für riverdale

http://assets1.popbuzz.com/2017/38/archie-veronica-riverdale-1505999596-list-handheld-0.png



Ich kann euch diese Serie nur empfehlen. Lasst euch von den Krimi-Elementen nicht gleich abschrecken, ich war zu Beginn auch etwas skeptisch, aber es ist wirklich eine super Umsetzung, die gelungen ist! Es macht unheimlich viel Spaß, "Riverdale" zu schauen, besonders wenn man Freunde hat, die genauso mitfiebern. Die Serie läuft aktuell in den USA über den amerikanischen Sender The CW, in Deutschland könnt ihr sie nur über Netflix schauen, Ausstrahlungsdaten im deutschen TV sind bisher noch nicht bekannt. 



Viel Spaß beim Schauen!

Alles liebe,
Emily♥













© Junimädchen. Made with love by The Dutch Lady Designs.